Privileg für Ehepaare

Alles über assistierte Reproduktion

Moderatoren: raulifauli, Tanja

Privileg für Ehepaare

Beitragvon Katrin am 28.02.2007 12:18

Privileg für Ehepaare

Nichteheliche Lebensgemeinschaften haben weiterhin keinen Anspruch auf Krankenkassenleistungen für künstliche Befruchtungen. Die Privilegierung verheirateter Partner, die in solchen Fällen 50 Prozent von der gesetzlichen Kasse ersetzt bekommen, ist laut Bundesverfassungsgericht mit dem Grundgesetz vereinbar.

Mit einem Urteil vom Mittwoch lehnte das Karlsruher Gericht den Anspruch eines unverheirateten Paars aus Leipzig ab, das die Kosten für eine entsprechende Behandlung erstattet haben wollte.

Nach den Worten des Ersten Senats gibt es "hinreichende sachliche Gründe", die geltende Kostenerstattung von 50 Prozent auf Ehepaare zu beschränken. "Die ehelichen Bindungen bieten einem Kind grundsätzlich mehr rechtliche Sicherheit, von beiden Elternteilen betreut zu werden", argumentierte das Gericht. Denn die Ehe sei grundsätzlich auf lebenslange wechselseitige Verantwortung angelegt, während bei Unverheirateten diese Verantwortung nicht freiwillig wahrgenommen würde.

Es stehe dem Gesetzgeber allerdings frei, auch nicht verheirateten Partnern Kassenleistungen für eine künstliche Befruchtung zu gewähren.
Nicht alle, die unter dem selben Himmel leben, haben auch den selben Horizont !
Bild

˙·٠•● ♥ Mailin & Lara-Sophie *23. Juli 2002 ♥ ●•٠·˙
Bild
Bild
Benutzeravatar
Katrin
weiß FAST alles!
 
Beiträge: 18197
Registriert: 05.11.2003 21:47
Wohnort: Am Bodensee

Sponsoren

Unterstützen Sie unsere Sponsoren
 

Beitragvon K N A P s am 11.04.2007 20:33

ich finde das sehr richtig und ich kann ehrlich Diskussionen unverheirateter Paare nicht verstehen...

Wenn es nunmal notwendig ist sich helfen zu lassen und man das auch will, warum ist es so schwer für einige zum Standesamt zu gehen und den Zettel zu unterschreiben?? Man muß ja keine große Fete oder Aufriss veranstalten wer das nicht wil.
Aber man hat schließlich auch viel vor!
Und eine Ehe ist in meinen Augen schon ein festeres Bündnis wie "nur" die Partnerschaft. Auch rechtlich für das Kind und für die ganze Familie (denkt man an Waisenrente etc.)
es grüßen herzlichst
die KNAPs
(wir sind die SommerSonntagskinder Katyana und Nathalie, Antje und Peter)
Bild

Katyana Anna & Nathalie Marie
*17.07.2005*
Ich Bin sowas von VERLIEBT In Meine Kinder *herz*herz*herz*
Benutzeravatar
K N A P s
Wassernixe
 
Beiträge: 4118
Registriert: 23.02.2006 12:09
Wohnort: Annaberg, Sachsen


Zurück zu Künstliche Befruchtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron