Der Umzug in das große Bett - Tipps wie es einfacher wird

Tipps für Kindergartenkinder

Moderator: raulifauli

Der Umzug in das große Bett - Tipps wie es einfacher wird

Beitragvon Ela&Co am 08.11.2005 16:30

Der Umzug in das große Bett - Tipps wie es einfacher wird

Jedes Kind ist anders und deshalb gibt es keinen "richtigen" Zeitpunkt, wann das Kind ins große Bett umziehen sollte. Es gibt Kinder, die aus ihrem Gitterbett oder dem Elternbett heraussteigen, in das Bett eines älteren Bruders oder einer älteren Schwester klettern und laut verkünden, dass sie auch so ein großes Bett für sich haben wollen. Andere Kinder scheinen gar nicht begeistert von dem Gedanken, sich von ihrer bisher gewohnten Schlafumgebung zu trennen. Doch es gibt einige Tipps, wie Sie Ihrem Kind den Umzug schmackhaft machen können:

Bereiten Sie das Kind auf den Wechsel vor. Sprechen Sie darüber, dass das Kind jetzt groß ist und große Kinder haben ein eigenes, großes Bett. Wenn Sie ein neues Bett kaufen, lassen Sie das Kind aus einer Auswahl von zwei oder drei Betten die endgültige Entscheidung treffen. Bekommen Sie ein Bett von Freunden oder Verwandten, kann das Kind die Bettwäsche aussuchen. Vielleicht helfen der Kleine Tiger und der Kleine Bär, das Bett verlockender zu machen. Warten Sie noch eine Weile, wenn das Kind gerade eine andere Veränderung erlebt. Ein Entwicklungsschub, der Beginn des Kindergartens oder die Ankunft eines neuen Geschwisterchens sind nicht unbedingt die günstigsten Momente für den Wechsel in ein anderes Bett.

Wenn möglich, bestehen Sie nicht auf einem sofortigen Abschied von dem alten Bett oder dem Elternbett. Erlauben Sie Ihrem Kind, sich langsam an die Veränderung zu gewöhnen. Achten Sie darauf, dass insbesondere Hochbetten oder Etagenbetten eine ausreichende Absturzsicherung besitzen.
Liebe Grüße Manuela

Bild
+++++++++++++++++++++++++++++++


Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen nur der Belustigung
Benutzeravatar
Ela&Co
der lebende Eineiigkeitstest
 
Beiträge: 8425
Registriert: 02.08.2002 14:53
Wohnort: NRW;Kreis Unna;um genau zu sein Kamen-Methler :-)) Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen! *gg*

Sponsoren

Unterstützen Sie unsere Sponsoren
 

Beitragvon Sonja am 09.11.2005 07:31

:daumen:
Sonja
 

Beitragvon Diana am 09.11.2005 08:46

hatten damit nie Probleme. Wichtig war hier, die Bettwäsche nicht gleich auch in "groß" einzuführen sondern die kleinen Decken noch ne Zeitlang im großen Bett zu nutzen :daumen:
lg Diana
Diana
Herrin des 4Mädelhauses
 
Beiträge: 3048
Registriert: 11.05.2005 13:24
Wohnort: Rheinhessen

Beitragvon Jadis am 03.03.2008 12:56

Als wir Betten gewechselt haben, waren wir zusammen mit den Kindern bei IKEA und da haben sie sich quasi fuer "Ihr" Bett entschieden. Næmlich, dass, wo sie im Geschæft nicht mehr rauswollten, haben wir dann fuer beide gekauft mit dem Zelt, was dazu aufgebaut war. Als ich dann nach 2 Wochen mit meinem Mann die Betten abgeholt habe und wir sie damit ueberraschten, war die Freude gross. :roll:
Jadis
 

Beitragvon JiKiLi am 04.03.2008 11:49

Bei uns klappt es auch von heute auf morgen mit dem großen Bett :daumen:
lg Anja

Bild


Jill 2040g. 43cm; Kim 1980g. 44cm; Lilly 1650g. 45cm; SSW 33+2

Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung!
Benutzeravatar
JiKiLi
drei auf einen Streich
 
Beiträge: 5637
Registriert: 07.01.2006 13:35
Wohnort: Reken/ NRW


Zurück zu Kindergarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron