flecken von g-k

Kochen, Putzen, Gartenarbeit

Moderator: raulifauli

flecken von g-k

Beitragvon Ela&Co am 09.07.2003 19:17

Gardinen werden wieder strahlend weiss, wenn Sie in den letzten Spülgang zwei Päckchen Backpulver geben.

Glanzflecken auf Hosenbeinen oder anderen Kleidungsstücken werden mit einer Mischung aus Salmiak und Wasser (Verhältnis 1:10). Die Lösung wird mit einem Wolllappen strichweise auf die betreffenden Stellen gestrichen und das Kleidungsstück danach sofort von links mit niedriger Temperatur gebügelt.

Gras-, Obst- und Weinflecken lassen sich, sofern sie nicht mit Wasser in Berührung gekommen sind, durch Ausreiben mit Weingeist beseitigen. Ein vielleicht zurückbleibender grauer Schatten verschwindet später in der Wäsche.

Grasflecken wasche man mit heissem Wasser und überfetteter Seife aus (oder auch mit Gallseife). Eventuell nachbleichen.
Grasflecken kann man auch zunächst mit Butter einreiben. Danach wird alles mit Seife und kochendem Wasser herausgewaschen.
Grillroste lassen sich sehr gut mit Kaffeesatz reinigen. Kaffeesatz lässt sich aber nicht nur als Scheuermittel, sondern auch gut als Dünger für Balkon und Gartenpflanzen verwenden.

Harzflecken werden zunächst mit Wasser und Terpentinöl eingerieben, anschließend mit einem Löschblatt abgedeckt, und bei mäßiger Hitze ausgebügelt.

Heidelbeer- und Obstflecke beseitigt man, mit Sodawasser oder verdünntem Salmiakgeist. Vorsicht bei nicht farbechten Stoffen.
Heidelbeerflecken beseitigt man, durch Abreiben mit der Innenseite einer Zitronenschale oder durch Aufträufeln von Zitronensaft. Anschließend mit lauwarmem Wasser nachspülen.

Heidelbeerflecke in weißer Kleidung entfernt man durch Bestreichen mit saurer Milch und Ausspülen in lauwarmem Wasser




Jodflecken sollte man sofort mit heißem Wasser und Salmiakgeist betupfen.
Jodflecken entfernt man auch, indem man auf diesen eine Kartoffelhälfte verreibt und danach solange mit klarem Wasser nachspült, bis der Fleck weg ist.

Einen Joghurtfleck kann man einfach dadurch entfernen, dass man wartet, bis der Joghurt getrocknet ist und ihn dann vorsichtig ausbürstet.

Wenn Kaffeeflecken noch frisch sind, so kann man diese mithilfe von Salzwasser auswaschen.
Kaffeeflecken können auch mit kalter Milch eingerieben und mit Seifenwasser nachgewaschen werden.
Kaffeeflecken entfernt man, indem man Salz auf ein feuchtes Tuch gibt und mit diesem die Flecken wegtupft.

Kakaoflecken lassen sich recht gut mit einer Salmiakgeistlösung entfernen.


Karottenflecken sollten vor der normalen Wäsche mit Schmierseife eingeweicht werden.

Kleidungsstücke, die mit Kaugummi verklebt sind, legt man einfach ins Gefrierfach. Wenn das Kaugummi gefroren ist, lässt es sich recht einfach abkratzen.

Auf Kaugummi, das in den Teppich getreten wurde, legt man Eissstücke, bis das Kaugummi abgekratzt werden kann.
Behandelt man Kaugummi statt mit Eis, mit Benzin oder mit Benzol, so bleiben Fettflecken zurück, die dann mit Kartoffelmehl behandelt werden können.

Bei Kaugummi im Haar kann man einfache Hautcreme ins Haar einreiben. Danach wird mehrmals vorsichtig mit einem trockenen Tuch durch die betroffenen Haarsträhnen gestrichen, bis das Kaugummi weg ist.




Kerzenwachs sollte nicht einfach von Tischplatten abgekratzt werden. Besser ist es, wenn man das Wachs stattdessen einige Zeit mit einem Föhn anbläst, bis es so weich ist, dass man es leicht mit einem Papiertuch entfernen kann. Danach wischt man mit Essigwasser über die Stelle und poliert sie abschließend.

Ketchupflecken sollten vor der normalen Wäsche zunächst so gut wie möglich mit kaltem Wasser eingeweicht und ausgewaschen werden. Sollte der Fleck auch nach der Wäsche noch da sein, so kann versucht werden diesen mit Spiritus endgültig zu entfernen.

Kirschflecken in Wäsche wäscht man in Seifenwasser aus und legt das betroffene Kleidungsstück sodann zwölf Stunden lang in Milch.
Beim Entfernen von Klebestreifen bleiben oft Flecken zurück. Diese beseitigt man mit einem, in Brennspiritus getauchten Wattebausch.

Wenn man trockene Kugelschreiber- flecken vor der Wäsche mit Haarspray einsprüht, gehen diese beim anschlies- senden Waschen wieder heraus.
Kugelschreiberflecken in Wollsachen entfernt man am besten mit einem Wattebausch, den man zuvor in Kölnisch -Wasser getaucht hat.


Kugelschreiberflecken sprüht man mit Haarspray ein, lässt dieses trocknen und bürstet esdann leicht mit verdünntem Essig aus.
Kugelschreiberflecken reibt man mit Alkohol aus und sauge dann den gelösten Farbstoff mit Küchenpapier auf. Mögliche Reste werden schließlich mit Gallseife ausgewaschen.
Liebe Grüße Manuela

Bild
+++++++++++++++++++++++++++++++


Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen nur der Belustigung
Benutzeravatar
Ela&Co
der lebende Eineiigkeitstest
 
Beiträge: 8425
Registriert: 02.08.2002 14:53
Wohnort: NRW;Kreis Unna;um genau zu sein Kamen-Methler :-)) Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen! *gg*

Sponsoren

Unterstützen Sie unsere Sponsoren
 

Zurück zu Haus & Garten & Essen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron