Kinderzimmer aufräumen

Tipps für Schulanfänger und Schulkinder

Moderator: raulifauli

Kinderzimmer aufräumen

Beitragvon Frechfink am 23.02.2009 21:17

:wink: Guten Abend,

aus aktuellem Anlass mal die Frage, bis wann ihr die Kinderzimmer für eure Kinder allein aufgeräumt habt.
Eine Mama aus unserer Klasse ( das Kind ist kann 7 Jahre alt ) räumt tagtäglich das Zimmer ihrer Tochter auf, während diese in der Schule ist. Die Maus muss also nicht ihr Zimmer aufräumen.
Die MAma ist der Ansicht, dass so ihre Tochter genügend Zeit und Ruhe für die Hausis und zum Spielen hat.
Nun gut, die Mama ist den ganzen Tag zu Hause, hat aber insg. 3 Kinder.

Ich war daraufhin doch arg erstaunt. Ich kam bisher nicht auf die Idee für meine Schulkinder die Räuberhöhlen aufzuräumen. Entweder dürfen sie allein, oder mit meiner Hilfe.

Wie ist es denn bei euch?

LG
Anja
Benutzeravatar
Frechfink
Psycho-Helferlein mit jokerfunktion
 
Beiträge: 2621
Registriert: 04.03.2003 22:22
Wohnort: Salzwedel

Sponsoren

Unterstützen Sie unsere Sponsoren
 

Re: Kinderzimmer aufräumen

Beitragvon Sabine am 23.02.2009 21:21

Hier wird mittlerweile immer häufiger ganz alleine von den Jungs aufgeräumt und ich komme dann inspizieren.
Klappt von Mal zu Mal besser.
LG
Sabine
Bild
Benutzeravatar
Sabine
Frau Doktor
 
Beiträge: 3572
Registriert: 20.06.2006 13:00
Wohnort: Nähe Unkel am Rhein

Re: Kinderzimmer aufräumen

Beitragvon ohneSorge am 23.02.2009 21:47

Wir haben uns mal ein Motto gesetzt: Kindern ab 3 Jahren muss man nichts mehr hinterher räumen!

Tja soweit zur Theorie ... Wir halten unseren knapp fünfjährigen an, selber aufzuräumen. Er brauch noch HIlfe und wenn ich das ganze systematisiere geht es ihm leichter von der Hand. Es ist alles eine Frage der Motivation ;-) Wenn ich eine gute Belohnung aussetze dann ist er auch flink und gründlich. Meine Hoffnung besteht ja darin, dass irgendwann einmal ein aufgeräumtest Zimmer Motivation genug ist. Allerding denke ich, dass ich auch weiterhin alle 2-3 Monate eine Grundausmistung vornehmen werde um unnötigen Plunder zu entsorgen. Aber das ist ja etwas anderes.

Unser Pflegesohn musste sein Zimmer im Schulalter alleine aufräumen, allerdings habe ich auch da hin und wieder "geholfen" indem ich daneben stand und versucht habe ein System des Aufräumens beizubringen.
*04/04 ; **06/08; *04/11; *12/12; *??/??

Niveau ist keine Gesichtscreme und Stil nicht der obere Teil des Besens (irgendwo gelesen im www)
Benutzeravatar
ohneSorge
Milchbar
 
Beiträge: 2794
Registriert: 03.01.2008 15:44
Wohnort: In einem der schönen Freistaaten des deutschen Ländles

Re: Kinderzimmer aufräumen

Beitragvon Frechfink am 23.02.2009 21:59

Gut, also müssen eure Kurzen mit ran.

Ich war ja nur so baff erstaunt, weil die Maus in ihrem Alter GAR NICHT aufräumen braucht.

Ganz allein geht hier auch nicht. Selina möchte das gern :ela: , der Versuch ist da. Thorben benötigt noch Anleitung, weil er sich einfach wieer verspielt dabei.

Nur muss ich eben gestehen, dass ich ab 3 Jahren schon gesagt habe, dass sie bittschön auch mitmachen sollen ihr Chaos selbst zu entrümpeln.
Ähnlich eben wie im Kindergarten angelernt.

Ich habe hier echt genug im Hintergrund, als dass ich da noch die Kinderzimmer aufräume für die zwei Geister.
Benutzeravatar
Frechfink
Psycho-Helferlein mit jokerfunktion
 
Beiträge: 2621
Registriert: 04.03.2003 22:22
Wohnort: Salzwedel

Re: Kinderzimmer aufräumen

Beitragvon Diana am 23.02.2009 22:31

nä, da kann ich dir nur Recht geben. Meist räumen die Damen hier selbst auf, allerdings von tatsächlicher Ordnung kann man davon nicht sprechen. Ab und zu setze ich mich dazu und helfe mit - dann sind wir ruckzuck und vorallem sortiert fertig. Die Haltbarkeit dieses Zustandes ist leider nicht von Dauer :ela:
lg Diana
Diana
Herrin des 4Mädelhauses
 
Beiträge: 3048
Registriert: 11.05.2005 13:24
Wohnort: Rheinhessen

Re: Kinderzimmer aufräumen

Beitragvon Sabine am 23.02.2009 22:41

Ich hab hier so eine Kistenregelung eingeführt, seitdem klappt das prima mit dem Aufräumen.
Unordnung mag ich nämlich überhaupt nicht leiden.
LG
Sabine
Bild
Benutzeravatar
Sabine
Frau Doktor
 
Beiträge: 3572
Registriert: 20.06.2006 13:00
Wohnort: Nähe Unkel am Rhein

Re: Kinderzimmer aufräumen

Beitragvon Katrin am 23.02.2009 22:50

Meine beiden räumen alleine auf, ich denke mit 6,5 Jahren können sie ihre Unordnung die sie gemacht haben, auch selber wieder aufräumen. Das machen sie jeden Abend alleine und geht eingentlich auch recht fix.
Nicht alle, die unter dem selben Himmel leben, haben auch den selben Horizont !
Bild

˙·٠•● ♥ Mailin & Lara-Sophie *23. Juli 2002 ♥ ●•٠·˙
Bild
Bild
Benutzeravatar
Katrin
weiß FAST alles!
 
Beiträge: 18197
Registriert: 05.11.2003 21:47
Wohnort: Am Bodensee

Re: Kinderzimmer aufräumen

Beitragvon Ines am 23.02.2009 23:22

♥ Katrin ♥ hat geschrieben:Meine beiden räumen alleine auf, ich denke mit 6,5 Jahren können sie ihre Unordnung die sie gemacht haben, auch selber wieder aufräumen. Das machen sie jeden Abend alleine und geht eingentlich auch recht fix.


So ist es hier auch. Allerdings helfe ich wenn es ganz schnell gehen soll auch mal ein bischen mit.
Ines mit
Sebastian geb. 05.03.1987
Lea Sophie und Lisa Marie geb. 14.06.2003

BildBild

Bild
Benutzeravatar
Ines
Zuckerschnutenmama
 
Beiträge: 3334
Registriert: 18.11.2005 14:42
Wohnort: Leipzig

Re: Kinderzimmer aufräumen

Beitragvon claudi am 24.02.2009 12:45

Ich mach gar nichts in Simons Zimmer. Und wenns mal ganz schlimm ist, und er den Überblick verloren hat, dann macht Uli sich die Arbeit und macht den Inspekteur.
Claudi mit Uli, Fabian, Thomas, Benny und Simon
Benutzeravatar
claudi
nix mehr Tupper
 
Beiträge: 13456
Registriert: 04.03.2004 12:22
Wohnort: Radolfzell am Bodensee

Re: Kinderzimmer aufräumen

Beitragvon Gabilein am 24.02.2009 22:10

Unsere Kinder müssen ihre Zimmer auch alleine aufräumen. Zumindest sollten sie es tun!
Klappt nicht immer wirklich und dann gibt es halt so ca. 1 im Monat einen größeren Putznachmittag! Dann ist das Zimmer aber echt :daumen: ! Das müssen sie alleine machen, wir gehen dann nur zur Kontrolle!

Die Kleineren müssen auch schon mitanpacken - wer Lego herräumen kann kann es auch wegräumen!

Die Kinder helfen auch so mit im HH!
Gabi mit ihrer Rasselbande

Bild
Marie-Luise 10/11*
Benutzeravatar
Gabilein
Erste Forensoma
 
Beiträge: 3554
Registriert: 22.12.2007 23:13
Wohnort: Graz

Re: Kinderzimmer aufräumen

Beitragvon Levke am 25.02.2009 15:56

also ich muss sagen, meine Kids haben mal sehr gerne und auch ganz toll aufgeräumt....mittlerweile ist es eher "doof" als ich das mit den Sternen eingeführt habe, klappte es auch Anfangs aber das ist auch Vergangenheit :grummel: ich sage den beiden immer das sie aufräumen sollen, aber machen sie nicht wirklich, und das finde ich doof :ela: dafür habe ich das Spielzeug im Kizi schon drastisch reduziert nun haben sie zwei Kisten und mir reicht es schon, wenn sie ihren Kram dort hineinschmeißen...ich werde aber weiterhin darauf bestehen, dass sie ihr KiZi selber in Ordnung zu halten haben, ich habe genug zu tun
Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt
(Mark Twain)

Kinder kommen selten auf andere

BildBild

Bild
Benutzeravatar
Levke
Frau Fotoknips
 
Beiträge: 9466
Registriert: 10.08.2007 19:31
Wohnort: Recklinghausen

Re: Kinderzimmer aufräumen

Beitragvon Nicole am 26.02.2009 12:30

Ich versuch meinen das Aufräumen von Anfang an beizubringen auf spielerische
Weise.
Was diese Mama da macht find ich nicht grad verantwortungsvoll,denn Ordnung muss auch gelernt sein,
schließlich muss sie später auch Ihre Wohnung sauber halten und kann Mama nicht rufen zum putzen.

Ich denke ab 3 Jahren sollte es drin sein,wenigstens die kleinen Aufgaben sollte jedes Kind beherrschen.
Bild
Benutzeravatar
Nicole
Ostfriesenmadel
 
Beiträge: 2274
Registriert: 02.04.2007 13:00

Re: Kinderzimmer aufräumen

Beitragvon Linchen am 26.02.2009 16:00

Seit sie so 5 sind, müssen sie das Zimmer selber aufräumen. NUR aufräumen. Saugen, staubwischen usw mache ich dann schon.

YSebastian muss auch schon ran und es selber machen. Meist bekommt er noch Unterstützung, wie die Zwillings auch in dem Alter

Sie wissen wo alles hingehört, es ist keine Schinderei und ich bin der Meinung, wer es ausräumt, der kann es auch wieder einräumen.

Das ist etwas, wo ich mich gern querstelle.
Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Linchen
die EINE, die EINE und sonst keine lalalalala
 
Beiträge: 5831
Registriert: 02.08.2002 22:59

Re: Kinderzimmer aufräumen

Beitragvon Biniwini am 26.06.2017 11:39

Hi,
also eine 7 jaehrige ueberhaupt nichts selbst aufraeumen zu lassen, halte ich fuer sehr seltsam. Das Problem ist, wann soll das Kind denn das Aufraeumen lernen? Wenn sie auszieht? ;) Spass beiseite, ich meine das eigentlich ganz ehrlich. Schliesslich muss man doch auch mal in der Lage sein seine Sachen selbst zu organisieren. Wenn meine Kinder nach Hilfe fragen, ist es doch ganz klar, dass man hilft, auch wenn ich sehe, dass das Chaos ueberhand genommen hat, greife ich ein. Aber auch meine Tochter geniesst es ganz alleine ihre Sachen genau dahin aufzuraeumen wo sie sie gerne haben moechte. Ich glaube sonst weurde sie die Haelfte nicht mehr finden. Ich war mir da auch lange Zeit nicht sicher wie man es am besten macht. Habe mir dann aber hier und auf anderen Seiten tolle Tips und Tricks geholt und nun klappt es ganz wunderbar.
Viele Gruesse!
Benutzeravatar
Biniwini
Grünling
 
Beiträge: 10
Registriert: 17.10.2016 20:51


Zurück zu Schulkinder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron